Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Drucken
 

 

 

Elterninformation zum neuen Kindergartenjahr 2019/2020

 

 

Liebe Eltern,

 

wir wünschen Ihnen und insbesondere Ihren Kindern einen tollen Start in das Kita-Jahr 2019/2020 und möchten sie gerne über wichtige Änderungen informieren und werden dies auch im Laufe des Jahres wiederholen.

 

Von der Grundsätzlichkeit haben sich die Einrichtungen auf „doppelte Füße“ gestellt und werden nunmehr von je einer Kita-Leitung pro Einrichtung eigenständig geführt.

 

Diese sind für die

 

Kita Heinebach: Frau Michaela Birnbaum

Kita Baumbach: Frau Heike Ringler

 

Zudem ist die Organisationsebenen des Dienstbetriebes über einen Rahmendienstplan betriebssicher ausgerichtet worden und wir hoffen, dass die Teams gemeinsam mit den Kita-Leitungen die Einrichtungen, wie aus der Vergangenheit gewohnt, konzeptionell und projektbezogen zum Wohle ihrer Kinder nach vorne bringen werden.

 

Für Sie ist neben der Kita-Leitung auch die Gruppenteamleitung die direkte Ansprechperson, um ihre Anliegen entgegen zu nehmen und zu klären.

 

Wie Sie sicherlich auch schon gehört haben, ist die Kindergartenorganisation getrennt worden, sodass eine pädagogische Leitungsebene und eine Verwaltungseben aufgebaut worden ist.

Aufgaben der Kita-Verwaltung sind u.a. die An-, Um- und Abmeldung Ihrer Kinder, Gebühren- u. Beitragsangelegenheiten sowie die Mittagessenabrechnungen.

 

Selbstverständlich stimmen wir uns auch eng mit den Kita-Leitungen ab, um die Einrichtungen auf einen hohen organisatorischen Stand zu führen.

 

Dafür zuständig ist seit dem 05.07.2019 im Rathaus der Gemeinde Alheim Frau Silke Degenhardt als Leiterin der zentralen Kita-Verwaltung.

 

Sie erreichen sie im Rathaus der Gemeinde Alheim, Alheimerstr. 2, 36211 Alheim-Baumbach, Zimmer 304, telefonisch unter 06623/920036 oder per E-Mail unter  sowie , worüber sämtlicher Schriftverkehr zwischen Ihnen und der Kita Alheim zu laufen hat.

 

 

Wichtige Fristen im laufenden Kindergartenjahr:

 

An dieser Stelle möchten wir Sie auf einige Fristen im Laufe des Kindergartenjahres hinweisen.

 

Änderung Betreuungszeiten:

Wenn Sie die Betreuungszeit für Ihre Kinder ändern möchten, ist dies grundsätzlich zum 31.12.2019 und  31.05.2020 möglich. Hierzu müssen Sie nur einen schriftlichen Antrag, gern auch per E-Mail, bei der Kita-Verwaltung der Gemeinde Alheim einreichen.

 

Abmeldung:

Wenn Sie Ihr Kind innerhalb des laufenden Kindergartenjahres abmelden möchten, ist die schriftliche Abmeldung bis zum 15. eines Monats bei der Kita-Verwaltung der Gemeinde Alheim vorzunehmen. Die Kündigung wird dann zum Ende des nächsten Monats wirksam. Geht die Abmeldung nach dem Stichtag ein, werden sie erst zum Ablauf des übernächsten Monats wirksam.

 

Geschenkepauschale:

 

In der Vergangenheit wurde durch den Elternbeirat einmal im Jahr eine Geschenkepauschale erhoben, die von den Erzieherinnen entgegengenommen und dem Träger zur Verfügung gestellt worden ist, damit dieser für die Kinder im Laufe des Jahres Geburtstags-, Oster-, und Weihnachtsgeschenke besorgen konnte. Im vergangenen Kindergartenjahr wurde darum gebeten, eine andere Lösung zu finden. Wir sind auch in Rücksprache mit den Kita-Leitungen und den Gruppenteamleitungen zu dem Entschluss gekommen, dass die Geschenkepauschale ab diesem Kindergartenjahr neu geregelt wird. Für die Entrichtung der jährlichen Geschenkepauschale für das  Kindergartenjahr 2019/2020 in Höhe von 15,- € pro Kind erhalten Sie noch eine separate Information.

 

 

Busverkehr:

 

Kindergartenkinder benötigen für die Fahrten mit dem Bus eine Busfahrkarte, auch wenn sie noch keine 6 Jahre alt sind.

 

Wie Sie wissen, ist kein von der Gemeinde Alheim organisierter Kindergartenbusdienst vorhanden. Jedoch habe Sie als Eltern die Möglichkeit, dass Ihre Kinder den Bus im Rahmen des Schulverkehrs des Landkreises Hersfeld-Rotenburg nutzen.

 

Diese Nutzung bleibt weiterhin bestehen, jedoch kann die Gemeinde Alheim den bisherigen kommunalen Rabatt auf den Erwerb einer Jahresfahrkarte für die Kinder der Kindergärten in Alheim bei der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG in Höhe von 25 % bedauerlicher Weise nicht mehr als Serviceleistung an Sie, liebe Eltern weitergeben. Grund hierfür ist die Kündigung des Vertragsverhältnisses zwischen der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG und der Gemeinde Alheim wegen Einführung des Schülertickets Hessen (01.07.2019) zum 31.12.2019. Durch den Wegfall des kommunalen Rabattes hat der Gemeindevorstand in seiner Sitzung vom 27.05.2019 beschlossen, diese Serviceleistung einzustellen. Die Beförderung Ihrer Kinder bleibt aber weiter unberührt. Über den eigenständigen Erwerb des Schülertickets, sowie Einzelfahrkarten oder 5er-Tickets (können im Bus erworben werden), informieren Sie sich bitte unter www.kvg.de oder www.nvv.de. Wir bedauern nochmals außerordentlich, Ihnen diese finanziell entlastende Serviceleistung nicht mehr anbieten zu können.

 

Die bereits erworben Jahreskarten haben aber weiterhin bis zum Ablaufdatum ihre Gültigkeit. Für den Busverkehr übernimmt die Gemeinde Alheim keine Haftung!

 

Zum Schluss möchten wir Sie herzlich zu unserer allgemeinen Elternversammlung und gleichzeitig Wahl des neuen Elternbeirats einladen. Ort und Termin wird zeitnah bekanntgegeben. Wir hoffen, dass sich viele engagierte Eltern bereit erklären, für dieses Amt zu kandidieren.

 

Wir würden uns sehr freuen, Sie zahlreich begrüßen zu dürfen. Gerne können wir hier auch noch weitere Fragen klären.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Georg Lüdtke                                                                                

Bürgermeister    

 

 

Silke Degenhardt                                                                            

Kita-Verwaltung