Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Drucken
 

St.Martin Laternenumzug (13.11.2017)

Leuchtende Kinderaugen beim St. Martin Laternenumzug

Die dunkle Jahreszeit bringt auch ihre schönen Seiten zum Vorschein. Wenn die Laternenlieder im November gesungen werden, weiß jedes Kind worum es geht: Der Festtag des Heiligen Martin rückt näher und damit auch der Martinsumzug.

Und so funkelte es am 13. November in Straßen und Gassen von Heinebach. Die Kita „Haus der kleinen Füße“ hat zum Martinsumzug eingeladen. Begonnen hat alles mit der Sankt Martinsgeschichte, die einige Vorschulkinder einstudiert haben und vom Kindergartenchor begleitet wurde.

Auf dem Bild zu sehen ist : Maximilian Berge als Sankt Martin. Der arme und frierende Bettler war Charlotte Schuhmann und die Wirtsfrau spielte Sarah Holzhauer.

Als dann der Fanfarenzug das erste Lied anstimmte, hat die örtliche Feuerwehr bereits die Straßen abgesperrt. Immer wieder hält der Zug an, um auch die Anwohner mit einer musikalischen Begleitung zu erfreuen.

Anschließend zog der Sankt Martinsumzug in Richtung Kindergarten zurück und wurde auf dem Außengelände mit leckeren Bratwürstchen von Hermann Häde empfangen. In netter Atmosphäre und Lagerfeuer verweilten die Kinder, Eltern und Gäste die sich dem Kindergarten verbunden fühlten noch bis es an der Zeit war, die müden Laternenträger nach Hause zu bringen.

 

 

[alle Bildergalerie anzeigen]